Die strasseste Stauente aller Zeiten! (Unikat)
  • Nachdem in liebevoller Kleinarbeit über 650 "Bling Bling"-Teilchen verarbeitet wurden, konnte man dieses exklusive Einzelstück bei einer Auktion ersteigern.

  •  
Gestatten, die ausverkaufte erste Generation:
  • Das erste Modell und gleich im Fernsehen! Schön wenn Ideen ankommen, allerdings hat den Protagonisten keiner gesagt, dass man in einem Cabrio keine Hutablage hat.

    Also kommt das vollgepieselte Entchen kurzerhand eben auf die Armatur. Was soll man dazu sagen, aber am besten Ihr seht es einfach selbst!

  •  
  • Dank Elfriede Kögl (einem Stauenten-Pseudonym) konnte Hugo Egon Balder die Frage aller Fragen stellen. Hella von Sinnen, Guido Cantz, Otto Waalkes und natürlich Olli Dittrich haben sich daran versucht.

    Unterhaltsam war es wohl, auch wenn Elfriede am Ende ohne die 500 Euro leben muss!

  •  
  • Nachdem im ersten Teil der Sendung den Ratewilligen noch etwas vorgelogen werden musste (dieser Teil ist nicht zu sehen und erklärt die gewöhnungsbedürftige Kleidung) ging es über zur schonungslosen Wahrheit.

    Wir lernen: Glaube dem Typen mit der Brille nicht alles, aber manchmal hat er Recht!

  • Weitere "warme Semmeln" der ersten Generation waren das äusserst beliebte PULLA-Motiv, Schiller's Sturm und Harndrang sowie der Reisebegleiter für alle Business-People. Vielen Dank an dieser Stelle auch an diese Modelle!